Das dritte Buch auf meiner Leseliste war Die Entdeckung des Himmels von Harry Mulisch. Was für ein Roman. Ein achthundert-Seiten-Schinken, der alles hat, was mich an Romanen begeistert: Witz, Intelligenz, großartig konstruiert, fulminant von der ersten bis zur letzten Seite.

Das Buch wurde auch verfilmt und auf die Theaterbühne gebracht.